Die schrecklichen Anschläge vom 9. September 2001

Standard

Mit Ereignissen, die auf der Nachrichtenwerteskala den ersten Platz halten, ist es für Journalisten immer so eine Sache. Einerseits sehnt man sich nach ihnen, so wie man beim Autorennen auf einen spektakulären Crash wartet. Denn geben wir es zu, bloßes Rumgeeiere im Kreis ist schnell langweilig. Und fröhliches Gewöhnliches führt in der Nachrichtenwelt regelmäßig zum gefürchteten Sommerloch. Gleichzeitig kann man sich jedoch nicht auf solche Ereignisse vorbereiten und muss dann unter enormem Zeitdruck oder in einer Livesituation professionelle Arbeit leisten. Moderatoren geht das so. Im Morgenmagazin beim ZDF zum Beispiel. …

Morgenkaffee
Weiterlesen